KV-Wahl 2024

Der Kirchenvorstand ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde. In einer sechsjährigen Wahlperiode gestalten sein von den Gemeindemitgliedern gewählten oder (zum kleineren Teil) berufenen Mitglieder das Leben ihrer Gemeinde.

Der Kirchenvorstand trägt die Verantwortung und trifft alle grundlegenden geistlichen, organisatorischen und rechtlichen Entscheidungen für die Aufgaben und Aktivitäten einer Gemeinde. Dabei berät der Kirchenvorstand wichtige Fragen des Gemeindeaufbaus. Er berät und entscheidet über die Gestaltung von Gottesdiensten und setzt sich ein für die Kommunikation des Glaubens und den Bau der Gemeinde; kümmert sich um die Gewinnung und Motivation ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, stärkt die Einheit der Gemeinde und suchen bei Konflikten nach Lösungen.

Der Kirchenvorstand trägt darüber hinaus Verantwortung für die Gebäude der Gemeinde und verwaltet die Finanzen und das Vermögen der Gemeinde; beschließt den Haushaltsplan und das Kirchgeld und entscheidet über die Verwendung örtlicher Spenden und Kollekten. In dieser Gemeindeleitung arbeiten hauptamtliche und ehrenamtlich engagierte Mitglieder der Kirchengemeinde gleichberechtigt zusammen. Durch die Wahl des Kirchenvorstands können Sie als Gemeindemitglieder alle mit bestimmen, wer mit welchen Zielen in den nächsten sechs Jahren unsere Gemeinde leiten soll.

Anfang Juni hat der Vertrauensausschuss den ‚endgültigen Wahlvorschlag‘ beschlossen. Er umfasst folgende Kandidatinnen und Kandidaten:

Peter Braml (Ursberg - Premach)
Wolfgang Eckhardt (Thannhausen)
Anna Fendt (Ziemetshausen)
Dr. Friedrich Gärtner (Münsterhausen)
Ursula Gerhardt (Thannhausen)
Hannelore Hämmerle (Balzhausen)
Sylvia Miller (Thannhausen)
Simone Riederle (Ursberg - Oberrohr)
Franz Ries (Thannhausen)
Max Schindlbeck (Thannhausen)
Andreas Steeger (Ursberg)

Demnächst werden wir die Kandidatinnen und Kandidaten hier noch ausführlicher vorstellen. Ebenso im nächsten Gemeindebrief, der voraussichtlich Ende Juni erscheint.

Hier noch einige wichtige Informationen zur Wahl: wählen dürfen alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt und konfirmiert sind oder mindestens 16 Jahre alt sind und seit drei Monaten in unserer Kirchengemeinde wohnen. Wählbar sind Gemeindemitglieder ab 18 Jahren.

Dem Vertrauensausschuss für diese Wahl gehören an: Peter Braml, Edeltraud Klaffl, Monika Prüger, Simone Riederle, Andreas Steeger und Pfr. Ingo Zwinkau.

Weitere Infos zum Kirchenvorstand und zur Wahl 2024 finden Sie auf folgenden Webseiten:
www.kirchenvorstand-bayern.de und www.stimmfürkirche.de.